Programm / Programm / Sommerkunstwoche Mariaberg e.V.
Programm / Programm / Sommerkunstwoche Mariaberg e.V.
Anmeldung ab 16. März 2020
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Verflechtungen - Sokuwo - Workshop 1 (0010)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozentin: Iris Bertz

Das Flechten ist eines der ältesten Handwerke und wurde seit jeher zum Herstellen von Körben und Bauwerken verwandt. In diesem Kurs verwenden wir die nahezu unveränderten Techniken, um neue Ausdrücke zu schaffen. Der Kurs vermittelt Grundlagen im Flechten und Verbinden, die es den Teilnehmenden ermöglichen, eigene Ideen und Projekte zu erarbeiten. Wir werden mit Zweigen, Ästen und anderen gefundenen Materialien arbeiten und Skulpturen und Installationen schaffen. Der Kurs eignet sich für Anfänger/innen, Fortgeschrittene und auch für Leute, die kein künstlerisches Talent zu haben glauben. Mit Unterstützung der Dozentin kann man durch den Prozess des Tuns die eigene Kreativität entdecken: Denken und Gestalten durch das Material.
In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von der Dozentin.

Anmeldung möglich Experimentelle Wortklaubereien - Sokuwo - Workshop 2 (0020)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozentin: Bianca Schrodin

Die eigene Handschrift, vermengt mit viel Fantasie und/ oder Realitätsbetrachtung: eine hervorragende Kombination für Schreibexperimente jedweder Art.
Zwischen dem Verfassen von Texten - egal ob Gedicht, Kurzgeschichte, Wortaneinanderreihungen oder jeglichen Zwischenformen - und dem Verbildlichen dieser Texte liegen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Worte beschreiben Bilder - und können sie sogar selbst abbilden.
Der Workshop bietet Einblicke in literarische und rhetorische Inhalte sowie Techniken der künstlerischen Gestaltung der eigenen Handschrift, einzelner Worte oder Sätze mit kalligrafischen Methoden. Individuelle Formulierungen und Handschriften werden verknüpft und zum eigenen künstlerischen Handwerkszeug entfaltet, mit dem sich Wortgebilde gestalten lassen, die sich nicht nur gut vorlesen, sondern auch wunderbar vorzeigen lassen.

Für den Workshop sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs ist sowohl für Schreib- und/oder Kalligrafie-Einsteiger/innen als auch für Schreiberfahrene gleichermaßen geeignet.
Gerne darf eigenes Schreibmaterial wie z. B. Füller, Federhalter, Tusche/Tinte, Skizzen-/Notizbücher mitgebracht werden.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von der Dozentin.

Anmeldung möglich Die Kunst des Schmiedens - Sokuwo - Workshop 3 (0030)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozent: Michael Göttsch

Hier haben Sie in dieser Woche die Möglichkeit, Erfahrungen mit dem heißen Eisen zu machen und ein wenig Schmiedeluft zu schnuppern.
Es werden verschiedene Schmiedetechniken erklärt und gezeigt. Dann können Sie sich selbst im Umgang mit Hammer und Amboss ausprobieren. Es sind Beispiele vorhanden, die ausprobiert werden können oder Sie lassen ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten selbst ein Kunstwerk. Es können Gartenobjekte, kleine Skulpturen oder Messer entstehen oder Sie schmieden Haken für eine Garderobe.
Eine lange Hose aus Baumwolle und feste Schuhe sind obligatorisch.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von dem Dozenten.

Anmeldung möglich Experimenteller Bronzeguss - Sokuwo - Workshop 4 (0040)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozent: Hanns-Martin Wagner

In diesem Workshop für Bronzeguss lernen die Teilnehmenden das jahrtausendealte Wachsausschmelzverfahren kennen und können mit der von Roman Hutter entwickelten mobilen Variante ihre Bronzegussfiguren fertigen. Dabei werden die vielen Möglichkeiten
entdeckt, die diese Technik für ihr künstlerisches Schaffen mit sich bringt. Die Teilnehmenden des Workshops werden durch die verschiedenen Abläufe des Modellierens, Abformens und Gießens begleitet.
Anhand von Beispielen aus der Kunstgeschichte zur Evolution des Bronzegusses, werden die technischen sowie inhaltlichen Prozesse erläutert. Für die persönlichenGestaltungs- ideen werden gemeinsam individuelle Problemlösungen gesucht, um möglichst jedes Gussprojekt umsetzen zu können.
In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von den Dozenten/innen.

Anmeldung auf Warteliste Groß Wild Bunt - VorSommerkunstwoche (0051)

Mo. 27.07.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 31.07.2020 in Mariaberg
Dozentin: Tanja Niederfeld

Das experimentelle Spiel mit der Farbe und was sich daraus ergibt, ist oft der beste Ideengeber. Nichts steht von vornherein fest, wir arbeiten prozesshaft, geprägt von Emotionen, Intuition, Spontanität und versuchen so, Stimmungen, innere Visionen oder
Empfindungen auf der Leinwand auszuleben. Schicht für Schicht gelangen wir vom kreativen Chaos zu spannungsreichen Kompositionen, schaffen Bilder mit Tiefe, Raum und Dichte. Entstandenes wird betrachtet, formuliert und analysiert. Mit verschiedenen Übungen und Techniken und individuellen Aufgaben erarbeiten wir ein Fundament an Fähigkeiten, aus dem heraus Ideen erkannt und umgesetzt werden können. Intuition und visionäre
Kräfte mitnehmen, spontane Einfälle umsetzen,
Ängstlichkeit und Vorsicht beiseitelegen, sich ran trauen und ausprobieren, was das Zeug hält - und später die Fülle ordnen zu einem Ziel hin: die lntensität des Ausdrucks.
Grundierung, Spachtelmasse, Acrylfarben und Pigmente werden vor Ort zur Verfügung gestellt und entsprechend der bearbeiteten Bildgrößen abgerechnet.
Eigene Farben können nicht mitgebracht werden.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von der Dozentin.

Anmeldung auf Warteliste Groß Wild Bunt - Sokuwo - Workshop 5 (0052)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozentin: Tanja Niederfeld

Das experimentelle Spiel mit der Farbe und was sich daraus ergibt, ist oft der beste Ideengeber. Nichts steht von vornherein fest, wir arbeiten prozesshaft, geprägt von Emotionen, Intuition, Spontanität und versuchen so, Stimmungen, innere Visionen oder
Empfindungen auf der Leinwand auszuleben. Schicht für Schicht gelangen wir vom kreativen Chaos zu spannungsreichen Kompositionen, schaffen Bilder mit Tiefe, Raum und Dichte. Entstandenes wird betrachtet, formuliert und analysiert.
Mit verschiedenen Übungen und Techniken und individuellen Aufgaben erarbeiten wir ein Fundament an Fähigkeiten, aus dem heraus Ideen erkannt und umgesetzt werden können. Intuition und visionäre Kräfte mitnehmen, spontane Einfälle umsetzen, Ängstlichkeit und Vorsicht beiseitelegen, sich ran trauen und ausprobieren, was das Zeug hält - und später die Fülle ordnen zu einem Ziel hin: die lntensität des Ausdrucks.
Grundierung, Spachtelmasse, Acrylfarben und Pigmente werden vor Ort zur Verfügung gestellt und entsprechend der bearbeiteten Bildgrößen abgerechnet.
Eigene Farben können nicht mitgebracht werden.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von der Dozentin.

Anmeldung auf Warteliste Wer zeichnet, sieht mehr - Sokuwo - Workshop 6 (0060)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozent: Thomas Bickelhaupt

Zeichnen ist eine Möglichkeit, die Welt mit Linien zu erkunden. Ausgangspunkt für das Zeichnen ist intensives Erleben. Grundlegend erscheinen die eigene innere Haltung, sowie die Frage was berührt mich?. Zeichnen heißt, sich konzentriert einzulassen. Zeichnen heißt auch, Unsichtbares zeigen, Unwichtiges weglassen und persönlich Bedeutsames betonen zu können. Da wir die Welt unterschiedlich wahrnehmen, können wir viele Ausdrucksmöglichen finden. Dieses gilt sowohl in Bezug auf die Wahl der zeichnerischen Mittel, als auch auf das Entdecken des individuellen Ausdruckes.
Wir erproben sinnliche Zugänge zur Grafik und lernen Strategien kennen, mit denen auch das räumliche und figürliche Erfassen möglich ist. Am ersten Tag binden wir ein Buch, in dem wir unsere Arbeiten festhalten können. Wir wenden uns dem Porträt, uns wichtigen Gegenständen, der Landschaft und unserer urbanen Umwelt zeichnerisch zu.
Wir arbeiten mit Bleistift, Fineliner, Kohle und Aquarellfarben. Der Workshop ist sowohl für Anfänger/innen, als auch für fortgeschrittene Zeichner/innen geeignet.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von dem Dozenten.

Thomas Bickelhaupt
Studium der Kunsterziehung an der PH Heidelberg, Studium der Malerei und Grafik an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart, seit 1996 Kunstdozent an der PH Ludwigsburg, Bildender Künstler mit zahlreiche Ausstellungen. Promovierter Kunstwissenschaftler, Autor (u.a. Bickelhaupt, Thomas [2014]: Grafik. Theorie, Praxis, Geschichte. Stuttgart, Leipzig: Klett), erhielt 2011 u.a. den Landeslehrpreis Baden-Württemberg.
www.thomasbickelhaupt.de

Anmeldung möglich Holzbildhauerei - Sokuwo - Workshop 7 (0070)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozentin: Stefan Vollrath

Holz ist ein spürbar lebendiger und warmer Werkstoff. Langsam oder flott können daraus
Skulpturen erwachsen. Während des einwöchigen Kurses werden Grundlagen der Holzbildhauerei vermittelt, der sichere Umgang mit den klassischen Werkzeugen Stechbeitel und Holzknüpfel, sowie der Maschineneinsatz mit Elektro- bzw. Motorsägen.
Die Teilnehmenden arbeiten frei nach ihrer Vorstellung Reliefs oder Vollplastiken aus Holzstämmen heraus, natürlich mit fachkräftiger Unterstützung.
Dieser Kurs ist auch für - Holzanfänger/innen - geeignet. Die Stämme werden je nach Größe extra berechnet. Ab einer Gruppengröße von 10 Teilnehmenden sind beide Workshopleiter anwesend.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von den Dozenten/innen.

Anmeldung auf Warteliste Experimentelle Malerei - Sokuwo - Workshop 8 (0080)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozentin: Gernot Bizer

Der Weg ist das Ziel!
Unter dieser Voraussetzung entwickeln wir im spielerischen Umgang mit Malmitteln und Materialien mit und ohne Pinsel individuelle Bildideen. Durch die Freude am Ausprobieren und den Mut zum Experiment eröffnen sich neue Sichtweisen und Ausdrucksmöglichkeiten. Kreativität wird freigesetzt, und ein Gestaltungsprozess, der sich im Spannungsfeld zwischen Abstraktion und Figuration abspielen kann, beginnt. Dabei ergibt sich für jedes Bild seine eigene Entstehungsgeschichte. Die Umsetzung erfolgt auf großformatige Leinwände.
Für den Workshop sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Maltechniken und Erfahrungswerte werden an die Teilnehmenden weitergegeben. Insofern ist der Workshop für interessierte Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von dem Dozenten.

Anmeldung möglich Von der Kunst, ein Mosaik zu legen - Sokuwo - Workshop 9 (0090)

Mo. 03.08.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 07.08.2020 in Mariaberg
Dozentin: Stefanie Krug

Ob Keramikscherben, Glassteine, Perlmutt, Knöpfe oder edler Marmor - es gibt kaum ein Material, das sich nicht aufs Schönste mit ausrangiertem Hausrat verbinden ließe. Mit Phantasie und viel Liebe zum Detail lassen sich alte Gegenstände in neue Schmuckstücke verwandeln.
Wir beginnen mit kleinen Werkstücken und gestalten Kacheln, Holztabletts, Bambusschalen, Tongefäße oder Steingut. Wer Lust hat, kann sich an den Symmetrien klassischer Muster versuchen. Wer lieber frei und abstrakt arbeiten möchte, findet auch hierfür das richtige Material und den passenden Rahmen. Bildhaftes Gestalten auf alten Bilderrahmen ist ebenfalls möglich. Das Legen von Mosaik ist ein Kunsthandwerk, dessen Tradition Jahrtausende zurückreicht und vielfältige Möglichkeiten bietet. Deko-Artikel und Kleinmöbel zur Bearbeitung können selbst mitgebracht oder im Kurs bezogen werden.
Materialabrechnung von Mosaiksteinen, Klebstoffen und Fugenmasse nach Verbrauch.

In der Gebühr sind keine Kosten für Material und Werkzeug enthalten. Dies kann vor Ort gekauft bzw. geliehen werden. Die Bezahlung erfolgt je nach Verbrauch in bar bei der Workshopleitung. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Beginn der Sommerkunstwoche direkt von der Dozentin.



Seite 1 von 2