Programm / Programm / Sommerkunstwoche Mariaberg e.V.
Programm / Programm / Sommerkunstwoche Mariaberg e.V.
Anmeldung ab 15. März 2021
Seite 1 von 2

Keine Online-Anmeldung möglich Flechtwerke aus Weide - Sommerkunstwoche - (0010)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozent: Sebastian Mak

Das Flechten, ein uraltes Handwerk, das auf der ganzen Welt ausgeübt wird, macht das Geflecht zu einem lebendigen Teil unserer Kultur und Geschichte. Faszinierend wirkt die Verbindung aus archaischen, meditativen Handgriffen und moderner Gestaltung mit ihren vielfältigen Möglichkeiten und Materialkombinationen.
Das Arbeiten mit Naturmaterialien erweckt in uns eine sinnliche Kreativität. Die Weide ermöglicht uns einen praktischen, spielerischen und künstlerischen Umgang, der uns geradezu herausfordert und fördert. Unsere Hände lernen die Widerstände des Materials kennen, wir entdecken unsere eigenen Kräfte beim Formen und Erschaffen der Flechtwerke.
Aus dieser kreativen Kraft zu schöpfen, fachkundige Unterstützung zu geben und die Verbundenheit mit der Natur zu ermöglichen, ist Sebastian Mak ein wichtiges Anliegen.

Hier lernen Sie die wichtigsten Grundtechniken des Weidenflechtens kennen: Fitze, Kimme, Schicht (Zäunergeflecht), Gang-Geflecht, Zuschlag (Randabschluss).
Sie sind dann in der Lage, selbstständig zu arbeiten und die erworbenen Fertigkeiten für viele verschiedene Projekte zu nutzen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind unendlich!

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Sebastian Mak
Flechtwerkgestalter/Korbflechter, Drechsler, Landschafts-Obstbaumpfleger, Kunsthandwerker.
Das Flechten begleitet ihn seit 2005. Das Geflecht verbindet Sebastian Mak mit der Ursprünglichkeit und Einfachheit in der Liebe zur Natur.
Wichtig ist ihm dabei das Material Weide: es ermöglicht die sinnvolle ökologische Nutzung im nachhaltigen Sinn. Als Flechtkunst mit viel Sinn für Ästhetik, finden die geflochtenen Objekte in seiner Arbeit ihre Leichtigkeit, Weichheit und Transparenz.

Keine Online-Anmeldung möglich Experimentelle Wortklaubereien - Sommerkunstwoche - (0020)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozentin: Bianca Schrodin

Die eigene Handschrift, vermengt mit viel Fantasie und/oder Realitätsbetrachtung: eine hervorragende Kombination für Schreibexperimente jedweder Art.
Zwischen dem Verfassen von Texten - egal ob Gedicht, Kurzgeschichte, Wortaneinanderreihungen oder jeglichen Zwischenformen - und dem Verbildlichen dieser Texte liegen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Worte beschreiben Bilder - und können sie sogar selbst abbilden.
Der Workshop bietet Einblicke in literarische und rhetorische Inhalte sowie Techniken der künstlerischen Gestaltung der eigenen Handschrift, einzelner Worte oder Sätze mit kalligrafischen Methoden. Individuelle Formulierungen und Handschriften werden verknüpft und zum eigenen künstlerischen Handwerkszeug entfaltet, mit dem sich Wortgebilde gestalten lassen, die sich nicht nur gut vorlesen, sondern auch wunderbar vorzeigen lassen.

Für den Workshop sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs ist sowohl für Schreib- und/oder Kalligrafie-Einsteiger/innen als auch für Schreiberfahrene gleichermaßen geeignet. Gerne darf eigenes Schreibmaterial wie z. B. Füller, Federhalter, Tusche/Tinte, Skizzen-/Notizbücher mitgebracht werden.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.


Bianca Schrodin
Kunsttherapeutin B.A., Schreib- und Lichtkünstlerin.
Lebt und arbeitet auf der schwäbischen Alb. Projektleitung Kunst, Kultur und Kreativität (Samariterstift Grafeneck) für Menschen mit und ohne Behinderungen. Begleitung und Leitung diverser inklusiver Kunstprojekte sowie SchreibKunst-Workshops. Seit 2017 Lichtkunst-Events mit dem Ensemble Phoenix Retro Light.

Keine Online-Anmeldung möglich Die Kunst des Schmiedens - Sommerkunstwoche - (0030)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozent: Michael Göttsch

Hier haben Sie in dieser Woche die Möglichkeit, Erfahrungen mit dem heißen Eisen zu machen und ein wenig Schmiedeluft zu schnuppern. Es werden verschiedene Schmiedetechniken erklärt und gezeigt. Dann können sie sich selbst im Umgang mit Hammer und Amboss ausprobieren. Es sind Beispiele vorhanden, die ausprobiert werden können oder sie lassen Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten selbst ein Kunstwerk. Es können Gartenobjekte, kleine Skulpturen, Messer oder auch Haken für eine Garderobe entstehen. Eine lange Hose aus Baumwolle und feste Schuhe sind obligatorisch.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Michael Göttsch
ist Schlossermeister und Kunstschmied und arbeitet seit über 20 Jahren als Schlosser und Metallbauer. Seit einigen Jahren ist er mit seiner mobilen Kunstschmiede unterwegs. Er hat ein Projekt in Westafrika geleitet und fährt regelmäßig dort hin, um mit Dorfbewohnern zu schmieden.

Keine Online-Anmeldung möglich Experimenteller Bronzeguss - Sommerkunstwoche - (0040)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozent: Hanns-Martin Wagner

In diesem Workshop für Bronzeguss lernen die Teilnehmenden das jahrtausendealte Wachsausschmelzverfahren kennen und können mit der von Roman Hutter entwickelten mobilen Variante ihre Bronzegussfiguren fertigen. Dabei werden die vielen Möglichkeiten entdeckt, die diese Technik für ihr künstlerisches Schaffen mit sich bringen. Die Teilnehmenden des Workshops werden durch die verschiedenen Abläufe des Modellierens, Abformens und Gießens begleitet. Anhand von Beispielen aus der Kunstgeschichte zur Evolution des Bronzegusses werden die technischen sowie inhaltlichen Prozesse erläutert. Für die persönlichen Gestaltungsideen werden gemeinsam individuelle Problemlösungen gesucht, um möglichst jedes Gussprojekt umsetzen zu können.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Hanns-Martin Wagner
Gründer der Sinnwerkstatt für Kunstprojekte, kinetische Objekte und Spielexponate, lebt in Ludwigsburg.

Anneli Bialek
Kunst im Sozialen Kontext BA. Arbeitet mit jungen Geflüchteten und arbeitslosen Jugendlichen in einer Offenen Werkstatt in Nürtingen an künstlerischen und handwerklichen Projekten und gibt Kurse im Bereich Keramik und Bronzeguss.

Keine Online-Anmeldung möglich Groß Wild Bunt - Sommerkunstwoche - (0050)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozentin: Tanja Niederfeld

Das experimentelle Spiel mit der Farbe und was sich daraus ergibt, ist oft der beste Ideengeber. Nichts steht von vornherein fest, wir arbeiten prozesshaft, geprägt von Emotionen, Intuition, Spontanität und versuchen so, Stimmungen, innere Visionen oder Empfindungen auf der Leinwand auszuleben. Schicht für Schicht gelangen wir vom kreativen Chaos zu spannungsreichen Kompositionen, schaffen Bilder mit Tiefe, Raum und Dichte. Entstandenes wird betrachtet, formuliert und analysiert. Mit verschiedenen Übungen und Techniken und individuellen Aufgaben erarbeiten wir ein Fundament an Fähigkeiten, aus dem heraus Ideen erkannt und umgesetzt werden können. Intuition und visionäre Kräfte mitnehmen, spontane Einfälle umsetzen, Ängstlichkeiten und Vorsicht beiseitelegen, sich rantrauen und ausprobieren, was das Zeug hält – und später die Fülle ordnen zu einem Ziel hin: der lntensität des Ausdrucks. Materialien werden vor Ort zur Verfügung gestellt. Bitte keine eigenen Farben mitbringen.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Tanja Niederfeld
Stahlgraveurin (Entwurf, Anfertigung und Druck von Stahlstichen für Geldscheine, Aktien, Münzen und Schmuck) seit 1995 freischaffende Künstlerin im Bereich Holzschnitt und Malerei, mit Ausstellungen im In und Ausland. Langjährige Erfahrung als Dozentin in verschiedenen Institutionen.
www.tanja-niederfeld.de

Keine Online-Anmeldung möglich Wer zeichnet, sieht mehr - Sommerkunstwoche - (0060)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozent: Thomas Bickelhaupt

Zeichnen ist eine Möglichkeit, die Welt mit Linien zu erkunden. Ausgangspunkt für das Zeichnen ist intensives Erleben. Grundlegend erscheinen die eigene innere Haltung sowie die Frage - Was berührt mich? -.Zeichnen heißt, sich konzentriert einzulassen. Zeichnen heißt auch, Unsichtbares zu zeigen, Unwichtiges wegzulassen und persönlich Bedeutsames zu betonen. Da wir die Welt unterschiedlich wahrnehmen, können wir viele Ausdrucks- möglichkeiten finden. Dieses gilt sowohl in Bezug auf die Wahl der zeichnerischen Mittel, als auch auf das Entdecken des individuellen Ausdruckes.
Wir erproben sinnliche Zugänge zur Grafik und lernen Strategien kennen, mit denen auch das räumliche und figürliche Erfassen möglich ist. Am ersten Tag binden wir ein Buch oder stellen ein Leporello her, in dem wir unsere Arbeiten festhalten können. Wir wenden uns dem Porträt, uns wichtigen Gegenständen, der Landschaft und unserer urbanen Umwelt zeichnerisch zu.
Wir arbeiten mit Bleistift, Fineliner, Kohle und Aquarellfarben. Der Workshop ist sowohl für Anfänger/innen, als auch für fortgeschrittene Zeichner/innen geeignet.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Thomas Bickelhaupt
Studium der Kunsterziehung an der PH Heidelberg, Studium der Malerei und Grafik an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart, seit 1996 Kunstdozent an der PH Ludwigsburg, Bildender Künstler mit zahlreichen Ausstellungen. Promovierter Kunstwissenschaftler, Autor (u.a. Bickelhaupt, Thomas [2014]: Grafik. Theorie, Praxis, Geschichte. Stuttgart, Leipzig: Klett), erhielt 2011 u.a. den Landeslehrpreis Baden-Württemberg. www.thomasbickelhaupt.de

Keine Online-Anmeldung möglich Holzbildhauerei - Sommerkunstwoche - (0070)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozentin: Stefan Vollrath

Holz ist ein spürbar lebendiger und warmer Werkstoff. Langsam oder flott können daraus Skulpturen erwachsen. Während der Sommerkunstwoche werden Grundlagen der Holzbildhauerei vermittelt, der sichere Umgang mit den klassischen Werkzeugen Stechbeitel und Holzknüpfel, sowie der Maschineneinsatz mit Elektrosägen und Schleifmaschinen. Holz und Maschinen können nach Absprache mit den Kursleitenden auch gerne selber mitgebracht werden. Die Teilnehmenden arbeiten frei nach ihrer Vorstellung Reliefs oder Vollplastiken aus Holzstämmen heraus, natürlich mit fachkräftiger Unterstützung. Dieser Kurs ist auch für - Holzanfänger/innen - geeignet. Ab einer Gruppengröße von 10 Teilnehmenden sind beide Workshopleitenden anwesend.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden (die Stämme bspw. werden je nach Größe extra berechnet) und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Andrea Reksans und Stefan Vollrath
Studium der Freien Malerei und Bildhauerei an der staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart. Seit 1993 als freischaffende/r Künstler/in tätig mit zahlreichen Ausstellungen und Kunstprojekten im öffentlichen Raum. Beide geben regelmäßig Bildhauereikurse. Stefan Vollrath unterrichtet zudem an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg und an der Haller Akademie der Künste.

Keine Online-Anmeldung möglich Experimentelle Malerei - Sommerkunstwoche - (0080)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozentin: Gernot Bizer

Der Weg ist das Ziel! Unter dieser Voraussetzung entwickeln wir im spielerischen Umgang mit Materialien und Farben - mit und ohne Pinsel - individuelle Bildideen.

Durch die Freude am Ausprobieren und den Mut zum Experiment eröffnen sich neue Sichtweisen und Ausdrucksmöglichkeiten. Der Zufall stellt sich ein, setzt Kreativität frei und fließt in den Gestaltungsprozess ein. Schritt für Schritt entsteht ein Bild mit seiner eigenen Geschichte. Die Teilnehmenden bekommen bei der Umsetzung ihrer Ideen die gewünschte Hilfestellung. Maltechniken und Erfahrungswerte werden weitergegeben.

Als wichtigste Voraussetzung sollten die Teilnehmenden die Offenheit für viel Neues mitbringen, außerdem Acrylfarben und möglichst großformatige Leinwände, deren genaue Abmessung die Teilnehmenden letztendlich aber selber bestimmen können.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Gernot Bizer
wohnt in Trochtelfingen-Mägerkingen auf der Schwäbischen Alb. Künstlerische Ausbildung im Rahmen des Lehramtsstudiums, am Artcollege Khan-Leonhard und an der Freien Kunstakademie Überlingen. Atelier in der Burghaldenstraße in Gammertingen-Mariaberg. Ausstellungen seit vielen Jahren.
www.bizerart.de

Keine Online-Anmeldung möglich Verkreuzen von Fäden - Sommerkunstwoche - (0090)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozentin: Sybille Weber

Das Verkreuzen von Fäden, das Weben, gehört zu den wichtigsten und einflussreichsten Erfindungen in der Entwicklung unserer Kultur. Im Kurs erhalten wir einen kleinen Einblick in die weite Welt des Webens. Uns stehen verschiedene Webgeräte (darunter hauptsächlich Kleinwebstühle) zur Verfügung. Sie sind bereits eingerichtet und es kann direkt losgewebt werden. Alle Teilnehmenden arbeiten an separaten Webstühlen. Gemustert wird anhand von Farben, unterschiedlichen Garnen und verschiedenen Strukturen. Die Webstühle werden im Laufe der Woche durchgewechselt, so kann jede/r Weber/in an verschiedenen Webgeräten Erfahrungen sammeln und eigene Gewebe erstellen. Ist ein Webstuhl leergewebt, richten wir ihn gemeinsam neu ein, und bekommen dadurch eine Vorstellung von den umfangreichen Vorarbeiten zum Weben. Es können auch eigene Garne verarbeitet werden.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Sybille Weber
Handweberin. Arbeit in verschiedenen Werkstätten. Dozententätigkeit seit 1993.
Deutschlandweite Teilnahme an Ausstellungen und Messen für angewandte Kunst und Design. Seit 2014 Ladenatelier in Haigerloch.
www.frauweberwebt.de

Keine Online-Anmeldung möglich Körper in Ton - Sommerkunstwoche - (0100)

Mo. 02.08.2021 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 06.08.2021 in Mariaberg
Dozentin: Kassandra Becker

Fragment, Kopf oder ganze Figur... es wird wieder modelliert!
Zu Beginn des Kurses modellieren wir groß. Ein überdimensionierter Mund, ein riesiges Auge oder eine Hand?! Wir arbeiten vollplastisch in feinem Ton. Formen werden isoliert und zu schönen, großen, plastischen Objekten arrangiert.
Später im Kurs können sie für den Brand zuhause ausgehöhlt oder einfach getrocknet an eine Wand gehängt werden.

Im zweiten Teil der Woche arbeiten alle nach ihren eigenen Vorstellungen.
Schritt für Schritt werden Rumpf, Beine, Arme und Kopf zu einer harmonischen Figur zusammengesetzt. Ob liegend, sitzend, stehend oder ineinander verschlungen, die Haltungen der Figuren werden individuell erarbeitet. So bekommt jedes Werk seinen ganz eigenen Ausdruck.

Körperformen im richtigen Verhältnis zusammen zu setzen, einen Körper zu erfinden - das ist höchst befriedigend! Mein Kurs ist sowohl für plastisch Ungeübte, als auch für erfahrene Modellierer/innen geeignet, die ihr anatomisches Wissen auffrischen wollen.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten hinzu. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Kassandra Becker
Studium der freien Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Karlsruhe und an der HBK Braunschweig. 1999 Diplomabschluss und Meisterschülerin. Lebt in Karlsruhe als freischaffende Künstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland. Eigene Schule für plastisches Gestalten. Unterrichtet an zahlreichen Sommerakademien.
www.kassandrabecker.de, www.plastischesgestalten.de



Seite 1 von 2