Programm / Programm / Kultur und Kreativität / Malen
Programm / Programm / Kultur und Kreativität / Malen

Plätze frei Malen in verschiedenen Techniken (3209)

Fr. 01.07.2022 (18:30 - 20:30 Uhr) - Fr. 22.07.2022 in Neufra
Dozent: Jürgen M. Schneider

Dieser Kurs soll Ihnen die Möglichkeit geben in verschiedenen Techniken, z.B. Acryl, Aquarell, Kreide- oder Serviettentechnik zu malen oder aber die verschiedenen Techniken auszuprobieren und zu erlernen.
Ein Segelboot auf dem Wasser sieht in Acryl anders aus, als in Kreidetechnik gemalt. Eine Abendstimmung in Aquarell ist anders als in Acryl.
Die Teilnehmer haben nichts mitzubringen, das Material ist vor Ort erhältlich.

Anmeldung auf Warteliste Experimenteller Bronzeguss - Sommerkunstwoche - (0040)

Mo. 01.08.2022 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 05.08.2022 in Mariaberg
Dozent: Hanns-Martin Wagner

In diesem Workshop für Bronzeguss lernen die Teilnehmenden das jahrtausendealte Wachsausschmelzverfahren kennen und können mit der von Roman Hutter entwickelten mobilen Variante ihre Bronzegussfiguren fertigen. Dabei werden die vielen Möglichkeiten entdeckt, die diese Technik für ihr künstlerisches Schaffen mit sich bringen. Die Teilnehmenden des Workshops werden durch die verschiedenen Abläufe des Modellierens, Abformens und Gießens begleitet. Anhand von Beispielen aus der Kunstgeschichte zur Evolution des Bronzegusses werden die technischen sowie inhaltlichen Prozesse erläutert. Für die persönlichen Gestaltungsideen werden gemeinsam individuelle Problemlösungen gesucht, um möglichst jedes Gussprojekt umsetzen zu können.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Hanns-Martin Wagner
Gründer der Sinnwerkstatt für Kunstprojekte, kinetische Objekte und Spielexponate, lebt in Ludwigsburg.

Anneli Bialek
Kunst im Sozialen Kontext BA. Arbeitet mit jungen Geflüchteten und arbeitslosen Jugendlichen in einer Offenen Werkstatt in Nürtingen an künstlerischen und handwerklichen Projekten und gibt Kurse im Bereich Keramik und Bronzeguss.

Anmeldung auf Warteliste Wer zeichnet, sieht mehr - Sommerkunstwoche - (0060)

Mo. 01.08.2022 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 05.08.2022 in Mariaberg
Dozent: Thomas Bickelhaupt

Zeichnen ist eine Möglichkeit, die Welt mit Linien zu erkunden. Ausgangspunkt für das Zeichnen ist intensives Erleben. Grundlegend erscheinen die eigene innere Haltung sowie die Frage - Was berührt mich? -.Zeichnen heißt, sich konzentriert einzulassen. Zeichnen heißt auch, Unsichtbares zu zeigen, Unwichtiges wegzulassen und persönlich Bedeutsames zu betonen. Da wir die Welt unterschiedlich wahrnehmen, können wir viele Ausdrucks- möglichkeiten finden. Dieses gilt sowohl in Bezug auf die Wahl der zeichnerischen Mittel, als auch auf das Entdecken des individuellen Ausdruckes.
Wir erproben sinnliche Zugänge zur Grafik und lernen Strategien kennen, mit denen auch das räumliche und figürliche Erfassen möglich ist. Am ersten Tag binden wir ein Buch oder stellen ein Leporello her, in dem wir unsere Arbeiten festhalten können. Wir wenden uns dem Porträt, uns wichtigen Gegenständen, der Landschaft und unserer urbanen Umwelt zeichnerisch zu.
Wir arbeiten mit Bleistift, Fineliner, Kohle und Aquarellfarben. Der Workshop ist sowohl für Anfänger/innen, als auch für fortgeschrittene Zeichner/innen geeignet.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Thomas Bickelhaupt
Studium der Kunsterziehung an der PH Heidelberg, Studium der Malerei und Grafik an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart, seit 1996 Kunstdozent an der PH Ludwigsburg, Bildender Künstler mit zahlreichen Ausstellungen. Promovierter Kunstwissenschaftler, Autor (u.a. Bickelhaupt, Thomas [2014]: Grafik. Theorie, Praxis, Geschichte. Stuttgart, Leipzig: Klett), erhielt 2011 u.a. den Landeslehrpreis Baden-Württemberg. www.thomasbickelhaupt.de

Anmeldung auf Warteliste Experimentelle Malerei - Sommerkunstwoche - (0080)

Mo. 01.08.2022 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 05.08.2022 in Mariaberg
Dozentin: Gernot Bizer

Der Weg ist das Ziel! Unter dieser Voraussetzung entwickeln wir im spielerischen Umgang mit Materialien und Farben - mit und ohne Pinsel - individuelle Bildideen.

Durch die Freude am Ausprobieren und den Mut zum Experiment eröffnen sich neue Sichtweisen und Ausdrucksmöglichkeiten. Der Zufall stellt sich ein, setzt Kreativität frei und fließt in den Gestaltungsprozess ein. Schritt für Schritt entsteht ein Bild mit seiner eigenen Geschichte. Die Teilnehmenden bekommen bei der Umsetzung ihrer Ideen die gewünschte Hilfestellung. Maltechniken und Erfahrungswerte werden weitergegeben.

Als wichtigste Voraussetzung sollten die Teilnehmenden die Offenheit für viel Neues mitbringen, außerdem Acrylfarben und möglichst großformatige Leinwände, deren genaue Abmessung die Teilnehmenden letztendlich aber selber bestimmen können.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Akademie Laucherttal Mariaberg erfragt werden.

Gernot Bizer
wohnt in Trochtelfingen-Mägerkingen auf der Schwäbischen Alb. Künstlerische Ausbildung im Rahmen des Lehramtsstudiums, am Artcollege Khan-Leonhard und an der Freien Kunstakademie Überlingen. Atelier in der Burghaldenstraße in Gammertingen-Mariaberg. Ausstellungen seit vielen Jahren.
www.bizerart.de

fast ausgebucht Wandern und Zeichnen - Sommerkunstwoche - (0130)

Mo. 01.08.2022 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 05.08.2022 in Mariaberg
Dozent: Wolfgang Wiebe

Mariaberg liegt im romantischen Laucherttal, umgeben von Buchenwäldern, Schafheiden
mit Wachholder, steilen Felsen. In dieser typischen Alblandschaft wollen wir unterwegs sein und zeichnerisch Eindrücke sammeln. Auch im Klosterbereich selbst finden sich interessante Motive. Aus Skizzen entstehen weiterführend Kreidezeichnungen, Aquarelle oder Acrylbilder. Sollten Sie AnfängerInnen sein, wird der Dozent das eine oder andere Mal herzhaft in den Arbeitsprozess eingreifen, denn ein gekonnter Bildaufbau, die richtige Perspektive
oder der adäquate Umgang mit den Medien wollen gelernt sein. Wenn Sie schon Routinier sind, werden Alternativen diskutiert, die Ihr Gestaltungsspektrum erweitern können. Zum Schluss werden Sie merken, dass Sie etwas mit nach Hause nehmen können, was einen bleibenden ästhetischen Wert darstellt und auch andere Betrachter dauerhaft
erfreuen wird.

Zu den Workshopkosten kommen die Materialkosten. Diese sind individuell verschieden und werden im Workshop bar bei der Workshopleitung bezahlt. Der Kostenrahmen kann bei der Ak. Laucherttal erfragt werden.

Wolfgang Wiebe
Freiberuflicher Maler, Grafiker und Kunsterzieher. Artwork für Verlage und Werbeagenturen mit Schwerpunkt Cartoon und Sachzeichnung. Ausstellungen mit ungegenständlichen Acryl-Arbeiten, z. B. in Mariaberg im Jahre 2019. Workshops im In- und Ausland, Leitung von Graffiti-Projekten. Lehrer für BK an der Musik- und Kunstschule Albstadt-Ebingen und am Progymnasium A. Tailfingen.

Anmeldung möglich Offenes Atelier - Donnerstags (3202)

Do. 17.02.2022 (16:00 - 18:00 Uhr) - Do. 21.07.2022 in Mariaberg
Dozentin: Ina-Maria Schindele

Wer gerne die Gelegenheit nutzen und in die Kunst eintauchen möchte, der findet im offenen Atelier hierfür den nötigen Freiraum. Es kann gemalt, gezeichnet, gedruckt - in jeglicher Art gestaltet werden. Das offene Atelier bietet künstlerische Vertiefung für interessierte Menschen, unabhängig von Behinderung oder sonstiger Vorerfahrung. Die Teilnahme ist kostenfrei und ein Einstieg ist jederzeit möglich. Um Anmeldung wird gebeten, aber auch wer spontan Lust bekommt darf gerne vorbeikommen.

Kurs abgeschlossen Acrylfarbe trifft auf Zeitungspapier (3203)

Sa. 30.04.2022 14:30 - 18:30 Uhr in Winterlingen
Dozentin: Marianne Kirchner

Im Kurs entstehen ungewöhnliche Bilder. Zeitungspapier, Landkarten, Prospekte und Wellpappe werden auf Leinwand geklebt und danach fantasievoll mit Farben bearbeitet. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Kurs ist für jedermann geeignet. Bitte mitbringen: Leinwände, Acrylfarben, evtl. Zeitungsausschnitte, Pappe, Alte Schriften usw. Pinsel, Wasserglas, Küchentuch, Klebemasse wird von der Dozentin gestellt, Zeitungen zum Abdecken der Tische