Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Glücksmomente im Backhaus mit Köstlichkeiten aus dem Holzbackofen (4401)

Sa. 19.10.2019 9:00 - 16:00 Uhr in Gammertingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Am Morgen beginnen wir gemeinsam mit der Herstellung eines Holzofenbrotes erster Klasse. Allein dessen Duft und Aroma macht glücklich.
Danach backen wir Schwäbische Salzkuchen, die wir frisch aus dem Ofen genießen. Wer will bringt Leberkäs oder Rote Würste mit. Im Holzbackofen zubereitet - ein Gedicht.
Und letztlich darf ein gutes Getränk nicht fehlen. Am besten ein Glas Wein oder Schorle dazu. Apfelsaft kann es auch sein.
Am Spätnachmittag sind Sie "geschafft" aber glücklich. Und die Daheimgebliebenen warten schon sehnlich auf die mitgebrachten Holzofenköstlichkeiten.
Ein Tag, den Sie so schnell nicht vergessen und den es bestimmt zu wiederholen gilt.
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.

Plätze frei Das tägliche Brot (4404)

Sa. 21.09.2019 14:00 - 18:00 Uhr in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

In diesem Kurs erlernen Sie die Herstellungsweise und Arbeitstechnik der handwerklichen Bäckerei. Sie lernen die Unterschiede kennen, zwischen Handwerkstradition und der heutigen, modernen auf Schnelligkeit ausgerichteten Bäckereitechnik.
Allein natürliche Grundstoffe und entsprechende Teigruhezeiten sollen den Geschmack und das Aroma eines guten Brotes bilden, nicht hingegen Chemie, Hilfs- und Ersatzstoffe. Und wie das zugeht, erfahren Sie in diesem Kurs.
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.

Plätze frei Schwäbische Obstkuchen für die Herbstzeit (4405)

Sa. 28.09.2019 14:00 - 18:00 Uhr in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Apfel, Zwetschge oder auch der Rahmzwiebelkuchen sind die traditionellen Kuchen in der Herbstzeit. Sie bestechen durch ihre Einfachheit, Güte und Geschmack ohne große Besonderheiten.
Der notwendige Teig für die Böden wird allerdings vielfach in der Qualität vernachlässigt und wenig fachgerecht zubereitet und in Form gebracht.
Und: gerade darauf kommt es bei einem guten Apfel- oder Zwetschgenkuchen an. Und wie das geht, erlernen Sie in diesem Kurs.
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.

Anmeldung möglich Natursauerteigbrote aus Weizen und Dinkel nach griechischer Art (4406)

Sa. 26.10.2019 (14:00 - 18:00 Uhr) - Sa. 16.11.2019 in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Weizen- oder Dinkel-Natursauer ist die Fortführung von Roggensauerteigbrot, mit der Besonderheit, dass Weizen oder Dinkel leichter strukturiert ist. Dazu: eine willkommene Abwechslung beim Brotgenuss.
Natursauerteigbrote werden grundsätzlich vom menschlichen Organismus am besten aufgenommen. Gleichwohl ist diese alte Backtradition für Personen mit Reizdarm und für Hefeallergiker besonders geeignet.
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.
2. Termin: 16. November 2019

Plätze frei Vollkorn-Schrotbrote (4407)

Sa. 09.11.2019 14:00 - 18:00 Uhr in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Diese Brotsorte zeichnet sich dadurch aus, dass hierbei alle drei wertvollen Bestandteile des Getreidekorns enthalten sind. Vollkorn-Schrotbrote enthalten etwa die dreifache Menge an Mineralstoffen und doppelt so viele Vitamine und Ballaststoffe wie Weißbrot und regen in besonderer Weise die Verdauung und Darmperistaltik an.
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.

Plätze frei Roggensauerteigbrot mit Natursauer nach norddeutscher Art (4408)

Sa. 23.11.2019 (14:00 - 18:00 Uhr) - Sa. 14.12.2019 in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Natursauerteigbrote herzustellen ist die Königsdisziplin im Bäckerhandwerk. Und nicht selten scheitert der gelernte Bäcker an dieser Spezialität. Aber, warum sich eigentlich solche Mühe machen? Es gibt einen einfachen Grund: Natursauerteigbrote ohne jeden Zusatz von Hefe werden vom menschlichen Organismus am besten aufgenommen. Dazu bietet das Natursauerteigbrot aus Roggen mit seinem unverwechselbaren Charakter eine willkommene Abwechslung zum industriellen Produkt.
Geduld und Fingerspitzengefühl müssen Sie allerdings bei diesem norddeutschen Backerlebnis mitbringen.
1. Teil: Herstellung des Spontansauers mit Theorie
2. Teil: Praktische Herstellung des Brotes, am 14. Dezember 2019
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.

Anmeldung möglich Eine alte Tradition - Schwäbisches Hutzelbrot (4409)

Sa. 30.11.2019 14:00 - 18:00 Uhr in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Von Weihnachten bis Neujahr war das Schwäbische Hutzelbrot bei der älteren Generation ein unverzichtbarer Teil für die Feiertage. Heute spricht man von "Früchtebrot". Oft schwer und überladen, teuer und nicht unbedingt ein besonderer Genuss gegenüber unserem Hutzelbrot.
Wie so viele alte Traditionen ist das ursprüngliche Hutzelbrot in Vergessenheit geraten. Kaum einer weiß, wie es hergestellt und gebacken wird.
Doch: In diesem praktischen Kurs können Sie noch die alte Tradition neu erleben und an Ihre Nachkommen weitergeben. Und wie sagte ein kleiner Junge? "Oma, gut, dass es dich noch gibt". Was Sie zum praktischen Backkurs mitbringen müssen, erfahren Sie vor dem Termin

Plätze frei Hefebrezeln zu Weihnachten (4410)

Sa. 07.12.2019 14:00 - 18:00 Uhr in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Den Reiz dieser Brezeln machen natürlich die Festtage aus. Und trotzdem kann man diese Brezeln zu jedem beliebten Anlass oder für den Sonntag backen. Also: eine alltägliche Sache? Nicht ganz. Das besondere an diesen Brezeln ist ihre Größe und der unvergleichliche Duft und Geschmack. Ebenso, wie man sie früher in der guten handwerklichen Bäckerei gebacken hat.
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.

Plätze frei Das Original - Schwäbischer Hefezopf (4411)

Sa. 11.01.2020 14:00 - 18:00 Uhr in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Diese Spezialität begleitet uns schon bei der Taufe, bei der Hochzeit und über allerlei sonstige Anlässe bis hin zum duftenden Kaffeekränzchen.
Die Frage stellt sich nur: mit oder ohne Sultaninen? Jedenfalls bleibt er das beliebteste schwäbische Hefegebäck. Und wie dieses klassisch hergestellt wird, erfahren Sie in diesem Kurs.
Was Sie zum Kurs mitbringen sollten, erfahren Sie bei der Anmeldung.

Anmeldung möglich Stöckling - Eine vergessene Spezialität (4412)

Sa. 18.01.2020 14:00 - 18:00 Uhr in Winterlingen
Dozent: Albrecht W. Maier

Vor 50 Jahren gab es noch den Stöckling; heute aber so gut wie unbekannt. Dabei handelt es sich um eine Art "Erster-Klasse-Salzkuchen", allerdings mit Sauer- und Süßrahm, Joghurt, Quark, Eier und sonst noch ein paar Zutaten im abgestimmten Verhältnis. Nach einem gebackenen Stöckling lecken Sie sich garantiert die Finger ab. Und wie dieser Stöckling hergestellt wird, erlernen Sie in diesem praktischen Kurs. Die Zutaten müssen Sie zu diesem Kurs allerdings mitbringen. Was diese sind, erfahren Sie vor Kursbeginn.



Seite 1 von 2