Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 10.01.2019:

Plätze frei Autogenes Training (5102)

Do. 10.01.2019 (19:00 - 20:00 Uhr) - Do. 28.02.2019 in Katholisches Bildungswerk Inneringen
Dozent: Ralf Pröbstle

Sie möchten ein Entspannungsverfahren erlernen, das Sie ohne großen Aufwand schnell anwenden können? Sie suchen eine Möglichkeit, Ihre Unruhe, Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden selbst beeinflussen zu können?
Dann könnte das Autogene Training ein Weg für Sie sein. In einem Kurszeitraum von 8 Wochen erlernen Sie mit Hilfe von Sätzen wie "Ich bin ganz ruhig und entspannt.", "Meine Arme sind ganz schwer." Ihre Muskulatur zu entspannen, die Atmung und den Puls zu beruhigen. Der Ruhezustand Ihres Körpers geht mit der Empfindung von Schwere und Wärme einher. Am Ende einer Übungseinheit erfolgt die Rücknahme, ein bewusstes "Aufwachen", durch das die Nervenenden an den Muskeln und Gefäßwänden aktiviert werden. Dadurch kann ein Gefühl der Leichtigkeit und Entspannung entstehen, das Sie nach regelmäßiger Übung dann jederzeit abrufen können.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Matte, Decke und Kissen

Plätze frei Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (5105)

Do. 10.01.2019 (20:15 - 21:15 Uhr) - Do. 28.02.2019 in Katholisches Bildungswerk Inneringen
Dozent: Ralf Pröbstle

Die Progressive Muskelentspannung (Progressive Muskelrelaxation oder PMR genannt) ist ein leicht zu erlernendes Entspannungsverfahren, bei dem Sie bewusst eine bestimmte Muskelgruppe anspannen und danach entspannen. Durch die Selbstbeobachtung Ihrer Reaktionen dabei können Sie eine Entspannung herbeiführen. Dadurch lernen Sie relativ schnell, von Anspannung (Stress) auf Entspannung (Erholung) umzuschalten.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Matte, Decke und Kissen.

Anmeldung möglich Offenes Atelier - Donnerstags (3202)

Do. 10.01.2019 (16:00 - 18:00 Uhr) - in Mariaberg
Dozentin: Ina-Maria Schindele

Wer gerne die Gelegenheit nutzen und in die Kunst eintauchen möchte, der findet im offenen Atelier hierfür den nötigen Freiraum. Es kann gemalt, gezeichnet, gedruckt - in jeglicher Art gestaltet werden. Das offene Atelier bietet künstlerische Vertiefung für interessierte Menschen, unabhängig von Behinderung oder sonstiger Vorerfahrung. Die Teilnahme ist kostenfrei und ein Einstieg ist jederzeit möglich. Um Anmeldung wird gebeten, aber auch wer spontan Lust bekommt darf gerne vorbeikommen.