Programm / Programm / Kursdetails

Nationalparks in Wyoming, Montana, Idaho, South-Dakota, Oregon, Washington und Californien - erloschene Vulkane und traumhafte Wanderwege. Unberührte Natur in der tiefsten Schlucht der USA, an der wilden Pazifikküste, in den Bergen von Montana und South Dakota, sowie in Central Oregon. Zu den Highlights gehört natürlich auch die Pazifische Küste.
Der höchste Vulkan der Cascade Range in Washington, Mount Rainier 4.394 m hoch mit blumenübersäten Almwiesen und 25 Gletschern. Verschiedene Wanderungen im Mount Rainier Nationalpark, Crater Lake Nationalpark und im Lassen-Volcanic Nationalpark mit der eindrucksvollen Natur, runden das Bild ab. Mount St. Helens, der mit einer unglaublichen Wucht im Mai 1980 explodierte Vulkan und Mount Hood, der höchste Berg Oregons - 3.427 m - mit seinem Sommerskigebiet nahe Portland und im Hinterland des Columbia River, dem wasserreichsten Fluss der USA, der bei Astoria in den Pazifischen Ozean mündet.
Der Crater Lake Nationalpark, die stille "Perle des Kaskadengebirges" liegt in einem erloschenen Vulkan im südlichen Oregon. 54 Quadratkilometer Wasser, so blau wie Tinte, von einem 600 m hohen Felsring umgeben. Regen und Schmelzwasser schufen einen See von über 580 m Tiefe, dem tiefsten See der USA.
Die größeren Städte Portland und Seattle bieten einige Superlative: Long Beach habe den "längsten Strand der Welt", Tillamook die "größte Käsefabrik der Welt" und Portland "die größte Buchhandlung der USA" sowie auch die meisten "Mikrobrauereien", eine Erfindung des Nordwestens.
Unsere Vortragsreise beginnt in Salt Lake City, Utah und endet in Seattle, Washington.
Ein Naturerlebnis erwandert und erzählt von Heidi und Werner Nirschl, Bitz.


Kosten

7,00 € Anmeldung erforderlich


Termin(e)

Do. 10.11.2022, 19:00 - 21:00 Uhr


Kursort

Winterlingen Begegnungsstätte Viktor-Rieber-Saal
Gerhardstraße 11
72474 Winterlingen


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Do. 10.11.2022 19:00 - 21:00 Uhr Gerhardstraße 11 Winterlingen Begegnungsstätte Viktor-Rieber-Saal